Tröpfchenweise, dann immer zahlreicher mit einem abrupten Ende am 24. Dezember treffen sie ein: die Weihnachtskarten. Ich staune immer wieder, warum sich Unternehmen damit so oft selbst ins Knie schiessen…

… zuerst muss gesagt werden, dass ich über geschäftliche Weihnachtskarten schreibe. Ich mag den Brauch, lieben Menschen zum Ende des Jahres zu schreiben und freue mich selber immer sehr darüber.

Back to Business. Marketingtechnisch ist die Weihnachtszeit der schlechteste Zeitpunkt, um Karten zu schicken. Nirgends sonst im Jahr ist die Gefahr grösser, in der Masse unterzugehen. Deshalb empfehe ich viel mehr, Kunden unter dem Jahr zu überraschen. Es gibt unzählige Chancen mit Wirkung.

Besonders orginiell finde ich vorgedruckte Weihnachtskarten. Teilweise nicht mal unterschrieben. Weniger Wertschätzung kann einem Kunden kaum gegeben werden. Ein standard Massenversand für einen standard Massenkunden. Bravo! Wenn ich sehe, welches Politikum Weihnachtskarten in Unternehmen teilweise sind und wie viel Zeit intern damit vergeudet wird, dann kann ich nur lachen. Entweder es ganz sein lassen oder es richtig tun.

Ein Geschenk kann es besser machen, ist aber nicht garantiert. Die langweilige Flasche Wein oder das obligate Glas Honig… gähhhn. Damit würde ich nie ein Marketingbudget belasten. Entweder ist das Geschenk wirklich persönlich oder dann mit einer fesselnden Geschichte ausgeschmückt.

Wie immer gibt es auch andere Beispiele. Beispielsweise habe ich einen wirklich coolen Advendskalender von einem tollen Hotel in der Lenzerheide erhalten. Auch über ein sehr persönliches Geschenk von einem meiner Kunden habe ich mich riesig gefreut. Oder an von Hand geschriebene Karten mit Bezug zur Zusammenarbeit erinnere ich mich sehr gerne.

Übrigens: Vielleicht brauchen Sie gerade wegen dem hektischen Weihnachts-Jahres-End-Spurt eine zusätzliche Portion Inspiration. Dann empfehle ich die Inspring Podcast Folge 20 mit dem Visionär und Violinist Miha Pogacnik.

Ein frischer Gruss

Ralph Hubacher

INSPIRING PODCAST – für mehr Inspiration und Erfolg im Leben

Den Blog als Newsletter alle 2 Wochen in Ihrer Inbox: Anmelden