Wo denken Sie sitzt der Konservative am häufigsten? In der Politik? Im Finanzamt? Oder in Ihrem Unternehmen in Form eines Chefs? Ich glaube er sitzt öfters in unserem eigenen Kopf als uns lieb ist.

Natürlich kann ich nicht für Sie sprechen. Bei mir reicht ein selbstkritischer Blick in den Spiegel. Zwar vermittelt mir der Konservative im Kopf ein Gefühl von Sicherheit, doch er hindert mich manchmal alte Zöpfe abzuschneiden und neue Dinge auszuprobieren. Dabei stelle ich weniger Traditionen und Bräuche in Frage, als vielmehr meine ‚hausgemachten‘ Gewohnheiten.

Besonders bei der Arbeit kann ich den Konservativen gut beobachten. Beispiel gefällig?

Obwohl ich die besten Ideen beim Joggen habe, gehe ich selbst nach fast 5 Jahren Selbständigkeit viel zu selten während der Arbeit in den Wald rennen. Irgendwie fühlt sich das ja nicht nach Arbeit an, obwohl ich ja weiss, dass mich genau diese frischen Jogging-Ideen im Business weiterbringen. Auch wenn ich mal ‚grundlos‘ früher Feierabend mache, dann muss ich mir das immer irgendwie begründen, weil ich mir dann selber ein schlechtes Gewissen mache. Und das selbst wenn ich die Woche vorher 80 Stunden gearbeitet habe. Sofort sehe ich den Mahnfinger vom Konservativen in meinem Kopf.

Ich glaube es ist heute wichtiger denn je, den Konservativen in seine Schranken zu weisen. Stephen Hawking hat mal gesagt, dass Intelligenz die Fähigkeit ist sich dem Wandel anzupassen. Wir müssen die Fähigkeit entwickeln, für die Flut von Veränderungen neue persönliche Strategien zu entwickeln. Schnell und ständig. Das bedeutet dann auch gewisse alte vertraute Verhaltensweisen über Bord zu werfen. Der Konservative im Kopf schätzt das ganz und gar nicht. Doch zum Glück ist es unsere Entscheidung, welche Bedeutung wir den Dingen geben.

Übrigens: Meinem Konservativen im Kopf habe ich den Thron weggenommen und durch einen alten unbequemen Stuhl ersetzt. Seitdem ist er beweglicher geworden 😉.

Ein frischer Gruss

Ralph Hubacher

INSPIRING PODCAST – für mehr Inspiration und Erfolg im Leben

Den Blog als Newsletter alle 2 Wochen in Ihrer Inbox: Anmelden